Seitenpositionierung

Wer sollte die Website-Positionierung auslagern? Websitebesitzer haben keinen Zweifel daran, dass eine Website nicht nur entwickelt, sondern auch optimiert werden muss. Dadurch erreichen Sie die gewünschte Position in Suchmaschinen und gewinnen so mehr Kunden. Es bleibt jedoch die Frage, an wen die Website-Positionierung ausgelagert werden soll? Lohnen sich einzelne Schritte in Eigenregie?

SEO in Eigenregie – ja oder nein?

Lassen Sie uns zunächst überlegen, ob eine unabhängige Positionierung einer Website effektiv sein kann? Das ist zweifelsohne der günstigste Weg, die Seite zu optimieren – uns entstehen keine Kosten, aber erreichen wir gleichzeitig die gewünschten Ergebnisse? Die Antwort liegt nicht auf der Hand, denn vieles hängt davon ab, ob wir über die entsprechenden Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Website-Positionierung verfügen. Generell kann eine unabhängige, effektive Positionierung nur von SEO-Spezialisten vorgenommen werden. Wer dagegen nur aus Büchern oder Webinaren lernt, wird höchstwahrscheinlich nicht die gewünschten Ergebnisse erzielen können. Ein weiteres Problem ist die Zeit, die wir für die Positionierung der Website aufwenden müssen.

 

Es besteht kein Zweifel, dass die Optimierung einer Website in der Regel mindestens einige Monate dauert. Bei wettbewerbsintensiven Branchen kann sogar von einem jährlichen Optimierungsprozess gesprochen werden. Diese Zeiträume beziehen sich auf Situationen, in denen fortlaufend Maßnahmen ergriffen werden und die Person, die die Aufgabe ausführt, über die entsprechenden Kenntnisse verfügt. In der Zwischenzeit zögern diejenigen, die Websites alleine platzieren, häufig mit der Durchführung nachfolgender Aufgaben. Dies ergibt sich beispielsweise aus der Notwendigkeit, andere berufliche oder familiäre Verpflichtungen zu erfüllen. Dennoch sollten wir mit der Optimierung der Website möglichst eine Person beauftragen, die über die entsprechenden Kenntnisse verfügt und in der Lage ist, einzelne Schritte innerhalb einer bestimmten Zeit durchzuführen.

Marketingagentur – Lohnt sich die Zusammenarbeit?

Website-Positionierungsdienste werden von professionellen Marketingagenturen bereitgestellt. Sie beschäftigen SEO-Spezialisten, Texter oder Grafiker, die über Fachwissen und langjährige Berufserfahrung verfügen. Sie sind in der Lage, selbst schwierigste Projekte umzusetzen, zum Beispiel Unternehmen, die in sehr schwierigen, wettbewerbsintensiven Branchen tätig sind.

 

Die Regeln der Zusammenarbeit werden immer individuell unter Berücksichtigung der Bedürfnisse und finanziellen Möglichkeiten des Kunden festgelegt. Er schließt einen Vertrag mit der Agentur ab, unter der die Dienstleistungen erbracht werden. Die Agentur hingegen stellt eine Rechnung aus, auf deren Grundlage der Webseitenbetreiber als Unternehmer abrechnen kann. Dennoch hat die Zusammenarbeit mit einer spezialisierten Marketingagentur auch einige Nachteile. Erinnern wir uns zunächst an die Finanzen – bei einem sehr begrenzten Budget kann es vorkommen, dass Mitarbeiter nur einen Teil der Aufgaben im Bereich der Website-Positionierung für uns übernehmen. Zweifellos ist die Zusammenarbeit mit einer Marketingagentur eine relativ teure Lösung. Meist entscheiden sich nur größere Unternehmen, die über größere Werbebudgets verfügen. Kleinunternehmer hingegen müssen relativ große Mittel aufbringen,

Zusammenarbeit mit einem Freelancer – wie sieht das aus?

 Eine etwas günstigere Möglichkeit, eine Website zu positionieren, ist die Zusammenarbeit mit einem auf SEO spezialisierten Freelancer. Freiberufler sind oft Menschen, die früher Mitarbeiter von Marketingagenturen waren, sich jetzt aber entscheiden, ihr eigenes Unternehmen zu führen. Viele von ihnen betreiben ein Gewerbe und können uns daher problemlos eine Rechnung stellen. Freiberufler sind in der Regel qualifizierte Personen, aber unter ihnen können wir auf diejenigen treffen, die nicht über viel Wissen verfügen und ihre ersten Schritte in diesem Beruf unternehmen. Ihre Aktionen können langfristig sein und wenig Wirkung haben.

Leider wissen wir nie genau, wen wir treffen werden. Daher sollten wir Meinungen über bestimmte Personen verwenden und ihr Portfolio überprüfen, bevor wir uns für eine Zusammenarbeit entscheiden. Beachten wir außerdem die von Freiberuflern vorgeschlagenen Preise. Im Allgemeinen sollten sie niedriger sein als die von der Marketingagentur angebotenen. Dies ist jedoch nicht die Regel – es kann vorkommen, dass ein Freiberufler als Fachbetrieb ein ähnliches Angebot unterbreitet.

Wen sollte man für die Website-Positionierung wählen?

Die Auswahl einer Person, die für die Positionierung unserer Website verantwortlich sein wird, ist nicht einfach. Zuerst sollten wir das Budget bestimmen, das wir haben. Von ihm hängt vor allem ab, ob wir uns die Zusammenarbeit mit einer spezialisierten Marketingagentur leisten können. Natürlich können wir auch die ebenso effektiven Dienste eines Freiberuflers in Anspruch nehmen, der günstigere Bedingungen für die Zusammenarbeit bietet. Denken Sie jedoch daran, dass die Positionierung einer Website eine Aufgabe für einen Spezialisten ist, der über die entsprechenden Kenntnisse und Erfahrungen verfügt. Sonst nehmen wir womöglich lange nicht die gewünschte Position in Suchmaschinen ein.

Englisch Französisch Polnisch Spanisch